Ausbildung zur Sicherheitsvertrauensperson (SVP)

In jedem Betrieb, in dem dauernd mindestens zehn DienstnehmerInnen beschäftigt werden, muss gem. § 193 Landarbeitsgesetz (LAG) mindestens eine Sicherheitsvertrauensperson (je nach Größe des Betriebes auch mehr) bestellt werden. Diese Ausbildung kann aus organisatorischen Gründen nur bei der AUVA absolviert werden.

Zielgruppe: Teilnehmende sollen eine bestellte Sicherheitsvertrauensperson (SVP) oder zumindest für diese Funktion vorgesehen sein. Weiters alle, die an der Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz grundsätzlich interessiert sind.

Ziel: Die Teilnehmenden bekommen eine rechtskonforme Ausbildung im Sinne der bestehenden Verordnung zur Sicherheitsvertrauensperson (SVP-VO).

Inhalt: Kenntnisse der einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen und Hinweise zur Anwendung, Beurteilungskriterien zu Sicherheitsmaßnahmen im Betrieb, Erkennen von Risiken und Belastungen am Arbeitsplatz sowie Möglichkeiten zu deren Behebung, arbeitspsychologische, arbeitsmedizinische und ergonomische Grundkenntnisse, Evaluierung und Unterweisung.

Unterrichtseinheiten: 24 UE

Information und Anmeldung: AUVA-Landesstelle Linz, Unfallverhütungsdienst, Garnisonstraße 5, 4020 Linz, Mail: LUV-Schulung@auva.at, Petra Einsiedler-Frisch, Tel.: +43 5 93 93-32711, Fax: +43 5 93 93-32740, Mail: petra.einsiedler-frisch@auva.at oder www.auva.at (Startseite/Prävention/Arbeitswelt/Fortbildungsangebote/Sicherheitsschulung/Sicherheitsvertrauenspersonen/SVP Ausbildung Linz)


Datum/Zeit: 30. September 2021 - 30. September 2022
Ganztägig

Veranstaltungsort
AUVA-Landesstelle Linz


Seminaranmeldung